Lade Veranstaltungen

Mikroplastik begleitet unseren Alltag, ob erst in „Makroform“ wie z.B. in Joghurtbechern, oder bereits unsichtbar und „mikro“ wie in Duschgels.
Barbara Lupp vom BUND Regionalverband Neckar-Alb wird die Auswirkungen von Mikroplastik auf Mensch, Tier und Gewässer erläutern und aufzeigen, wie sich diese aus Industrie- und Verbrauchersicht zwar oftmals komfortablen, aber umweltgefährdenden und schwer abbaubaren Substanzen vermeiden oder ersetzen lassen.

Voraussetzung dafür ist, dass man erkennt, wo und wie sich Mikroplastik versteckt. Dazu wird die BUND-Regionalgeschäftsführerin praktische Tipps geben.

Ergänzend: Was plant die Politik, was können wir fordern